Home / Aktuelles / KSJ Cup 2017

KSJ Cup 2017

Borlinghausen. Zum dreizehnten Mal fand auf dem Borlinghauser Sportplatz an den Bahngleisen der KSJ-Fußballcup statt, dreizehn Mannschaften kämpften um den Pokal. Die Zahl „13“ als schlechtes Omen? Ganz im Gegenteil. Am Ende gab es nur glückliche Gesichter, besonders natürlich beim Veranstalter, dem Leitungsteam des Schülercafés Willebadessen sowie beim Pokalsieger, dem SV Energie aus Büren.

Von der Mittagszeit bis in die Dämmerung hatten die Mannschaften bei bestem Fußballwetter um Tore und Punkte gekämpft, ehe der Queen-Klassiker „We are the champions“ aus den Boxen schallte und Bürens Kapitän Alex Reger den Pokal unter dem Jubel seiner Mitspieler in den Borlinghauser Abendhimmel  recken konnte. Der SV Energie, im Kern aus ehemaligen Schülern der Bürener Realschule bestehend, wiederholte damit seinen Premierenerfolg aus dem Jahr 2012. Seither reisen die „Energischen“ jedes Jahr zum KSJ-Cup an und stehen daher beispielhaft für viele Teams, die nicht aus dem Stadtgebiet kommen, aber wegen der freundschaftlichen Atmosphäre immer wieder an dem Turnier teilnehmen.

Die KSJ (Katholische Studierende Jugend) Willebadessen hat wieder allen jungen und den wenigen älteren Teilnehmern (seit drei Jahren nimmt mit den „Altinternationalen“ auch eine Mannschaft mit Akteuren jenseits der 40 aus Borlinghausen und Willebadessen an dem Turnier für Jugendliche teil) sowie den  Zuschauern einen schönen und gemütlichen Fußballtag beschert. Das ist das Besondere am KSJ-Cup: Es geht nicht verbissen zu, Spaß und Gemeinschaftssinn stehen im Vordergrund. Und so soll es auch 2018 wieder sein, wenn die 14. Auflage ansteht.

Auf dem Foto die Siegermannschaft  Energie Büren mit hinten, von links, Paul Klassen, Dieter Rempel, Christian Lamert, Erwin Schartner, Willi Neufeld, Marius Wall, darunter, von links, Daniel Kasdorf, Denis Wall, Samuel Kasdorf, Andreas Ebinger und ganz vorn mit dem Pokal Alex Reger.

Text: Dirk David
Foto: Stefan Köneke

Top